Naturheilpraxis für Dunkelfeldmikroskopie und Labordiagnostik

Vorträge

Naturheilkundliche Vorträge

Die Naturheilkunde bietet uns ein weites Spektrum von Diagnoseverfahren und Behandlungsmöglichkeiten. Zu den verschiedenen Themenbereichen bieten wir deshalb auch in regelmäßigen Abständen interessante naturheilkundliche Vorträge an.

Die Vorträge finden wieder in unserer Naturheilpraxis sowie in Ettringen für die Engel Apotheke statt.


Dunkelfelddiagnostik
Das erzählt uns unser Blut

Ein Tropfen Blut sagt mehr als 1000 Worte. Die Dunkelfelddiagnostik gibt uns Hinweise auf Erkrankungen schon lange bevor die normalen Laborwerte abweichen, selbst dann, wenn schulmedizinisch noch nichts gefunden wird. Dabei handelt es sich hier um eine ganz spezielle Form der modernen Blutanalyse mit lebendem Vitalblut.
Die Dunkelfelddiagnose gibt uns infolgedessen Hinweise auf die verschiedensten Erkrankungen, zum Beispiel bei
Übersäuerung, Durchblutungsstörungen, Sauerstoffmangel, Fehlbesiedelung des Darms und der Eisenverwertungsstörungen. Wir  erkennen aber auch den Zustand des Immunsystems und demzufolge Entzündungen und Allergien, sowie bakterielle Belastungen.
Ebenso sehen wir aber auch Hinweise auf Funktionsstörungen im Bereich von:
Leber, Darm, Niere, Blase, Schilddrüse und der Bauchspeicheldrüse.


Dunkelfelduntersuchung mit Kurzanalyse


Die Voraussetzung für diese Kurzanalyse ist jedoch die Teilnahme am Vortrag „Dunkelfelddiagnostik“.
Jede Kurzanalyse dauert ca. 25 Minuten.


HPU – die unbekannte Volkskrankheit

Bei der HPU handelt es sich um eine Stoffwechselstörung. Es werden dabei Vitalstoffe in großer Menge über den Urin ausgeschieden. Sehr häufig sind die Betroffenen aber auch anfällig für Erkrankungen und fühlen sich demzufolge nie richtig gesund.
Die typische Symptome bei dem Vorliegen einer HPU sind zum Beispiel:
Chronische Erschöpfung, Allergien, Autoimmunerkrankungen, Laktose-Glutenunverträglichkeit, Histaminprobleme, Schlafstörungen, Gelenkserkrankungen, ADS/ADHS und Gedächtnisstörungen, um nur einige wenige Symptome zu benennen.
HPU – was ist das, wie kann ich denn HPU bekommen, wie wird sie diagnostiziert und wie wird sie dann richtig behandelt?


Probleme mit dem Hüftgold
was ist die Ursache und wie bekommt man es in den Griff

Kennen Sie auch die folgende Sätze: Ich kann essen was ich will und ich nehme dennoch nicht ab – auch wenn ich weniger esse, verändert sich trotzdem mein Gewicht nicht. Hier werden die Gründe aufgezeigt, warum es folglich so wichtig ist was wir täglich zu uns nehmen. Schon allein Ihre Blutgruppe spielt eine große Rolle. Aber auch was bin ich für ein Stoffwechseltyp. Was kann ich denn machen, damit nicht später wieder der gefürchtete Jo-Jo-Effekt eintritt. Wichtig ist dabei also nicht das Abnehmen an sich, sondern die Optimierung meines Stoffwechsels – als kleiner Nebeneffekt wird dann aber auch das Gewicht weniger.
UND: Hungern oder Kalorienzählen – das gehört dann jedenfalls der Vergangenheit an!